Demonstration gegen Lizenzentzug von Trwam

In der polnischen Hauptstadt Warschau haben am vergangenen Samstag circa 15.000 Menschen gegen die Abschaltung eines katholischen Fernsehsenders demonstriert. Dem Sender “Trwam” war durch die Behörden die Lizenz für die weitere digitale Ausstrahlung entzogen worden. Daraufhin organisierte die Partei für Recht und Gerechtigkeit (PiS), unter Führung von Jaroslaw Kaczynski, eine Kundgebung. Sie bezeichnete den Entzug der Lizenz als einen massiven Angriff der Regierung auf die Meinungsfreiheit und den Versuch, konservative Ansichten, wie sie von der PiS vertreten werden, zu unterdrücken. Außerdem kritisierten die Mitglieder der Partei, dass der amtierende Ministerpräsident, Donald Tusk, versuchen würde den Einfluss der katholischen Kirche zu beschränken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.