Mehr Direktflüge nach Polen

Polen gewinnt immer mehr an Beliebtheit, als Reiseziel der Deutschen. Deshalb baut jetzt auch die Airline Lufthansa ihren Flugverkehr nach Polen weiter aus. Besonders für die Sommermonate werden viele Touristen erwartet. Ab dem 3. Juli, rechtzeitig zum Beginn der Ferienzeit, verbindet die Lufthansa den Frankfurter Flughafen mit dem Flughafen in Lublin. Damit ist Lublin die achte Dirketverbindung nach Polen, die von der Airline angeboten werden kann. Die Strecke wird immer Donnerstags um 9.30 Uhr und Sonntags um 10.20 Uhr von einem Airbus A319, mit 138 Sitzen geflogen. Der Flug dauert 1 Stunde und 55 Minuten. Die Abflug- und Ankunftszeiten sind so berechnet, dass immer Anschlussflüge zur Verfügung stehen. “Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Kunden ein weiteres Ziel in Polen anbieten können. Mit diesem Neuanflug erschließen wir als erste internationale Netzwerkfluglinie die Wirtschafts- und Tourismusregion Lublin mit seinem kürzlich eröffneten, modernen Flughafen”, erklärt Kay Kratky, vom Lufthansa-Vorstand. “Insbesondere Reisende von der amerikanischen Ostküste und aus Europa werden von nahtlos abgestimmten Umsteigeverbindungen profitieren.” Lublin liegt im Südosten Polens und gehört zu den Universitätsstädten des Landes, in der auch viele internationale Unternehmen ansässig sind. Auch für den Tourismus bietet Lublin viele reizvolle Besonderheiten, wie das historische Stadtzentrum, etliche Barockbauten oder die berühmte Johanneskathedrale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.