Ursache für August-Überschwemmung geklärt

Um zu untersuchen, was das katastrophale Ausmaß des Neiße-Hochwassers im August verursacht hat, haben Hydrologen aus Polen, Deutschland und Tschechien, zusammen alle bekannten Daten analysiert. Wie jetzt das sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie bekannt gab, war nicht wie vermutet, der Bruch des Witka-Staudamms in Polen die Ursache der starken Überschwemmungen. Unabhängig von der zusätzlichen Belastung durch den Bruch des Damms, war ausschließlich der permanente Regen in den Zuflussgebieten der Neiße der Grund für die starken Überschwemmungen, die zum Beispiel in Deutschland Zittau und Görlitz trafen und schwere Schäden anrichteten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.