Werbung in Polen boomt

Der Außenwerber Ströer, hat 2010 von der Konjunkturerholung in Polen erheblich profitiert. Wie der Vorstand des Börsenneulings jetzt bekannt gab, gelang es der Firma im vergangenen Jahr Rekordwerte zu erzielen. Vorstandschef Udo Müller erklärte am Dienstag:”Mit unseren Investitionen in der Türkei und Polen haben wir uns strategisch überzeugend in Märkten etabliert, die hervorragende Wachstumschancen bieten”. Um über 13 Prozent, auf 531 Millionen Euro, konnte das Kölner Unternehmen seinen Umsatz 2010 durch die Investitionen in Polen und der Türkei erhöhen. Der Gewinn stieg sogar um mehr als 27 Prozent, auf 127,3 Millionen Euro. Auch für das laufende Jahr erwartet das Unternehmen ein Umsatzplus von acht Prozent pro Quartal. Das gute Ergebnis verdankt das Marketing-Unternehmen, dass sich auf Außenwerbung spezialisiert hat, dem schnellen Wirtschaftswachstum besonders in Polen und dem damit einher gehenden Bedarf an Werbemaßnahmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.