Erweiterte Kooperation zwischen Sachsen und Polen

Am 19. Mai startet eine neue Kooperation zwischen Zollbeamten aus Polen und Deutschland. Wie die Sprechering des Hauptzollamts in Dresden am Donnerstag bekannt gab, werden polnische und deutsche Zollbeamte am Autobahnübergang Ludwigsdorf künftig enger zusammen arbeiten. Dazu gehört auch ein Austausch der Mitarbeiter. So werden teilweise deutsch Beamte im Grenzbereich auf der polnischen Seite und polnische Beamte auf der deutschen Seite auf Streife gehen. Mit der Aussage bestätigte das Hauptzollamt Dresden eine Nachricht der “Sächsischen Zeitung”. Darüber, welche Befungnisse die Zollbeamten in dem jeweils anderen Land haben werden, wurden bisher keine Angaben gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.