Polen stellt Mautsystem um

In 6 Wochen, am 1. Juli, wird in Polen das Mautsystem auf Elektronik umgestellt. Das bisher genutzte Vignettensystem für LKW, die mehr als 12 Tonnen wiegen, läuft deshalb bis zum 30. Juni dieses Jahres aus. Bis dahin sollten alle erworbenen Vignetten aufgebraucht sein. Der Bundesverband Güterkraftverkehr und Logistik (BGL) empfiehlt allen Transportunternehmen, die in oder durch Polen fahren, sich schnellstmöglich darum zu kümmern, dass die neuen Abbuchungsgeräte in die Fahrzeuge eingebaut werden. Diese können bereits seit dem 2. Mai an den “viaToll” Servicestellen erworben werden. Innerhalb Deutschlands werden durch die regionalen Straßenverkehrsgenossenschaften ebenfalls Bestellungen für die “vaiBox” Abbuchungsgeräte entgegen genommen und weiter geleitet. Ausschließlich über dieses Gerät wird ab Juli die Mautgebühr für Bundes- und Schnellstraßen beglichen. Deren Höhe hängt einmal vom Gewicht der Fahrzeuge und von der jeweiligen Schadstoffklasse des Transporters, sowie von der befahrenen Straßenkategorie ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.