VIG plant Fusion beider Tochterfirmen InterRisk und PZM

Die Vienna Insurance Group (VIG) plant jetzt die Zusammenlegung der beiden polnischen Tochterfirmen InterRisk und PZM. Ab Beginn 2012 sollen beide Firmen unter dem Namen InterRisk firmieren. Durch die geplante Fusion solle, so die offizielle Erklärung durch Vienna Insurance Group, die Vertriebskraft beider Unternehmen gestärkt werden. Darauf hat der Konzern bereits in der Vergangenheit großen Wert gelegt und Erfolge erzielen können, wie VIG-Chef Günter Geyer erklärt: “Durch einen effektiven Ausbau der Vertriebsstruktur in den letzten Jahren sind wir in Polen zuletzt deutlich stärker als der Markt gewachsen”. So konnte die Versicherung ihr Konzernergebnis um 43,7 Prozent, auf 498,1 Million Euro erhöhen. Polen ist einer der wichtigsten Märkte für die Vienna Insurance Group.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.