Tourismus verzeichnet hohes Wachstum

Polen wird immer attraktiver für den Tourismus. Im Vergleich mit 2011 stieg die Zahl der Touristen 2012 um 11 Prozent. Allein aus Deutschland kamen rund fünf Prozent mehr Besucher als im Jahr zuvor. Das gab Elzbieta Wasowicz-Zaborek, die Vizepräsidentin der polnischen Tourismusorganisation, auf der ITB in Berlin bekannt. “Ich freue mich, dass wir die Zahl der deutschen Gäste nochmal deutlich steigern konnten. Deutschland bleibt mit einem Anteil von knapp 33 Prozent der mit Abstand wichtigste Quellmarkt für Polens Touristikbranche”, erklärte Frau Wasowicz-Zaborek. Insgesamt kamen letztes Jahr 14,8 Touristen aus dem Ausland nach Polen. Auch für das laufende Jahr erwartet Polen wieder einen hohen Besucherzustrom, da das Interesse ausländischer Touristen durch die Fußball-EM 2012, nach Aussage der Vizepräsidentin, erheblich gestiegen ist. Zudem finden auch 2013 zwei sportliche Ereignisse in Polen statt. So richtet Polen erstmals die Beachvolleyball-Weltmeisterschaften aus und auch die Volleyball-Europameisterschaften der Herren findet dieses Jahr in unserem Nachbarland statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.