Polen wird neues CeBIT-Partnerland

Polen wird das neue Partnerland der CeBIT. Vergangene Woche unterzeichneten die Verantwortlichen den Vertrag über die Länderpartnerschaft zur CeBIT 2013. Die Beteiligten hoffen auf eine Dynamisierung, da sowohl Deutschland, mit einem Jahresumsatz von mehr als 150 Milliarden Euro, in der IT-Branche führend ist, als auch Polen, das zwar mit rund 20 Mrd. Euro Jahresumsatz noch weit unter dem wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands liegt, das aber den aktuell wohl dynamischsten ITK-Markt in Europa hat. 12 Prozent Wachstum konnte Polen im vergangenen Jahr in der Branche verzeichnen. Auch viele deutsche Unternehmen, wie etwa die Telekom, die derzeit 60 Prozent des polnischen Mobilfunkmarktes inne hat, erkennen und nutzen das Potential Polens. Für Polen wäre dies eine Chance, die noch fehlende internationale Marktsicherheit zu erreichen, auf die Deutschland bereits seit Jahren zurück greifen kann. Polen überzeugt dagegen mit seiner höheren Innovationsbereitschaft, während sich Deutschland noch immer schwer damit tut, neu entwickelte technische Erfolge in marktgerechte Lösungen umzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.