“Tür an Tür”: Deutsch-polnische Ausstellung in Berlin

Vom 23. September, bis zum 9. Januar nächsten Jahres, wird in Berlin eine Ausstellung, anlässlich der polnischen EU-Ratspräsidentenschaft statt finden, mit der die Geschichte der deutsch-polnischen Beziehungen gewürdigt werden Soll. Unter dem Titel: “Tür an Tür”, werden in insgesamt 19 Sälen 700 verschiedene historische und zeitgenössische Bücher, Filme, Kunstwerke und Fotografien gezeigt. Die Beziehung zwischen beiden Staaten wurde bis vor rund 60 Jahren vor allem von politischen Ereignissen und Auseinandersetzungen geprägt, was die vielen kulturellen Gemeinsamkeiten oftmals viel zu stark in den Hintergrund treten lies. Erst in den letzten Jahrzehnten gelang es, diese stärker zu betonen und auszubauen. “Das deutsche und das polnische kulturelle Gedächtnis sind bisweilen von Emotionen und Vorurteilen bestimmt.”, heißt es in einem Mitteilungsblatt der Ausstellung. Die Exponate sind Leihgaben verschiedener Museen und Kunstsammlungen, wie das Museum in Lodz, das Victoria & Albert-Museum in London und des Nationalmuseum von Warschau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.